Leseprobe aus ENTFREMDUNG

header_entfremdung„Ist da wer?“ Sie brachte nicht mehr als ein schwaches Flüstern über ihre Lippen. Keine Antwort. Gerade, als sie sich etwas beruhigt hatte, hörte sie es. Ein Atmen. So nah, dass sie es auf ihrer Haut hätte spüren können, wäre da nicht die Tür zwischen ihnen gewesen. Zuerst regelmäßig wie das Ticken einer Uhr. Bis es immer schneller wurde. Ihr Herz raste. Passte sich dem fremden Takt an. Vera zweifelte, ob es nicht ihr eigener Atem war, den sie da hörte. Denn gleichzeitig erschien er ihr fremd und doch vertraut.
Wie ein unförmiger Schatten.
Angsterfüllt hielt Vera die Luft an. Sie horchte auf jede kleine Veränderung. Lauschte wie gebannt auf das, was sich dort auf der anderen Seite der Tür abspielte. Dann, von einer Sekunde zur nächsten, waren die Geräusche verschwunden.
Unheimliche Stille kehrte ein.

Diese kleine Kostprobe stammt direkt aus dem Skript von ENTFREMDUNG … also nichts wie hin, wenn Ihr wollt, dass ENTFREMDUNG entsteht 😉
www.startnext.com/entfremdung

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.